Stilbruch

Drei klassisch ausgebildete, langjährig erfahrene Musiker spielen mit Cello, Geige und Schlagzeug seit 2005 mitreißende neue Klassik – „New Classic“. Ohne elektrische Instrumente und Verstärker schaffen sie es einen Sound zu kreieren, der einzigartig ist. Das komplett selbst komponierte Programm aus deutschen und englischen Songs verzaubert und verblüfft jedes Publikum. Eine leidenschaftliche Performance, Bodenständigkeit und die Liebe zum Detail zeichnen die drei Musiker aus - ein Erlebnis der besonderen Art.

  • Sebastian Maul

    Sebastian Maul

    Sebastian ist Jahrgang 1983 und der kreative Kopf der Band. Schon im zarten Alter von 5 Jahren machte er Bekanntschaft mit dem Cello, hatte bis zu seinem 17. Lebensjahr Unterricht an Leipziger Musikschulen und studierte von 2004–2012 an der Dresdner Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“.

    Besonders das Ensemble-Spiel faszinierte ihn und so spielte er in diversen Orchestern und gründete bereits im Alter von 15 Jahren seine erste Rockband, bei der er E-Bassist und Sänger war.

    Seit 2001 gilt Sebastians Hauptaugenmerk Stilbruch. Er schreibt die meisten Songs und Texte für die Band und gibt ihnen Cello und Stimme.

  • Philippe Amadé Polyak

    Philippe, 1995 im Süden Deutschlands geboren, ist der jugendliche Teufelsgeiger von Stilbruch. Seit seinem 5. Lebensjahr spielt er bereits Geige und galt in seiner Jugend nach zahlreichen Auszeichnungen bei diversen Wettbewerben als eines der größten Talente seines Jahrgangs.

    Mit 16 Jahren hängte er sowohl die Schule als auch die Geige an den Nagel und machte eine Ausbildung zum KFZ-Mechaniker und arbeitete in verschiedensten Jobs.

    Doch nach und nach merkte er, dass ein Leben ohne Musik zwar möglich, aber sinnlos ist und rockt nun seit August 2017 bei Stilbruch an der Geige.

  • Stan Neufeld

    Stan sorgt bei Stilbruch für einen einzigartigen Schlagzeug-Sound. Bereits im Alter von 8 Jahren spielte er seinen ersten Gig mit der Band seines Vaters und coverte Songs von Stevie Wonder, den Beatles und CCR.

    Nach einer langen autodidaktischen Phase der Schlagzeug-Ausbildung gewinnt Stan mit 13 Jahren den „Best Young European Musician Competition“ Wettbewerb und wird von zahlreichen Musiker-Größen als großes Talent gefeiert. Von 2008 bis 2015 studiert er Schlagzeug an der Leipziger Hochschule für Musik, spielt bei unzähligen Bands (TONI, ARISTIA, Paradise Ink.) und gewinnt weitere bundesweite Wettbewerbe. Zahlreiche Touren, Festivals und Konzerte weltweit mit namhaften Künstlern im Bereich Jazz und Pop (z. B.: Jez Green, Richie Beirach, David Timm, Uschi Brüning u. v. m.) füllen seither seinen Terminplan.

    Stan ist seit September 2018 festes Bandmitglied bei Stilbruch. Er, der das Schlagzeug nicht als bloßes Rhythmus-Instrument, sondern als Quelle verschiedenartigster Klänge interpretiert, sieht es als große Herausforderung, Stilbruchs individuellen Sound maßgeblich zu bereichern.

Stilbruch Fanshop

Stilbruch Fanshop

Zum Fanshop